𝗚𝗢𝗢𝗗 – 𝗕𝗘𝗧𝗧𝗘𝗥 – 𝗫𝗘𝗡𝗢𝗙𝗜𝗧 𝗘𝗡𝗘𝗥𝗚𝗬 𝗕𝗔𝗥

Jeder aktive Sportler wird sie kennen – die klassischen Ernährungsfallen: Mittags herzhaft gegessen und abends beim Training dann ein ungutes Gefühl. Oder der Hungerast, also die Unterzuckerung bei einer intensiven Sporteinheit, vielleicht auch die plötzliche Schwäche, weil zu wenig getrunken wurde. Kann eine Banane vor dem Training, eine Portion Nudeln am Vorabend vor einem Wettkampf oder ein Eiweiß-Shake zur schnellen Regeneration helfen? Jeder Sportler wird sich genau solche Fragen schon einmal gestellt haben, denn nicht nur kurzfristig zeigt sich, wo Ernährung und Anstrengung nicht richtig zusammenpassen. Und wer sich dauerhaft unausgewogen ernährt, riskiert Versorgungslücken mit wichtigen Nährstoffen und damit langfristig auch Leistungseinbußen.

Tipp: Haferflocken

Haferflocken zum Frühstück sind der perfekte Start in den Tag, denn sie versorgen den Körper durchgehend mit Energie. Dass die Getreideflocken trotzdem nicht dick machen, haben sie vor allem den langkettigen Kohlenhydraten und den Ballaststoffen zu verdanken – denn beides macht ordentlich satt. Haferflocken sind aufgrund ihrer komplexen Kohlenhydrate hervorragende Energielieferanten im Sport und genau das macht sich der neue Xenofit energy bar zu Nutze, denn die Herstellung erfolgt auf Basis von natürlichen Haferflocken ohne zugesetztes Fett zur Geschmacksförderung und ohne künstliche Farbstoffe. Zusätzlich enthält der Xenofit energy bar wichtige Vitamine, insbesondere die für den Energiestoffwechsel notwendigen Vitamine B1, B2, B6 und Niacin sowie das „Sportler-Mineral“ Magnesium und das „Knochen-Mineral“ Calcium. Magnesium trägt u. a. zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung bei. Calcium wird für gesunde Knochen benötigt. Der Xenofit energy bar erfüllt mit seiner optimierten Zusammensetzung aus Kohlenhydraten, Fett und Eiweiß die modernen Anforderungen an einen Sport-Riegel. Xenofit energy bar unterstützt die Empfehlung der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung), mehr als 50% des Energiebedarfs durch Kohlenhydrate zu decken. Damit sorgt der neue Xenofit energy bar mit der verbesserten Rezeptur für die nötige Power und füllt die Energiespeicher vor und während der Belastung auf. Der Xenofit energy bar ist auch für Vegetarier geeignet.  Für Abwechslung sorgen die vier Geschmacksrichtungen: Aprikose, Banane, Cranberry und Schoko/Crunch. www.xenofit.de

Related posts